Kultur & Freizeit - Fuerteventura: DER SAND FUERTEVENTURAS: 7 Farben, 7 Strände.

Kultur & Freizeit - Fuerteventura: DER SAND FUERTEVENTURAS: 7 Farben, 7 Strände.

fotO-perfil-FILTROWenn wir über paradiesische Strände denken, haben wir sofort die Vorstellung von Karibik, Hawai, Polinesien und in der Tat, sie alle sind von einer göttlichen Schönheit. Aber wir müssen nicht so weit gehen. Fuerteventura hat wunderschöne Strände an privilegierten Stellen und der Sand dort bietet uns eine praktisch unbegrenzte Vielfalt von Farben. Wir können fast jeden Farbton hier finden, außer Rot und Grün, diese sind ausschließlich den Hawaii-Inseln vorbehalten. P1010049Neben diesem breiten Band von Farben, das von Weiß bis Schwarz reicht, ineinander übergehende Schattierungen von grau, braun, gold oder gelb, muss man andere Faktoren bedenken wie Korngröße, organische Ablagerungen, welche die resultierende Farbe und Aussehen beeinflussen und die die Palette noch vergrössern.

 

PLAYA DEL MARRAJO (28.710924,-14.007892): WEISSER SAND.

EL-MARRAJODer Sand von Cotillo wird als der weisseste Sand der Kanaren angesehen, und an bestimmten Punkten sieht er aus wie Schnee. Die Papageienfische produzieren diesen durch den Verzehr der Korallen. Ihr Magen verdaut die Korallen, und es bleibt die weiße Struktur als eine Art Sand. Ein Papageienfisch kann 1000 kg Sand jährlich produzieren! Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine körnige und unregelmäßige Art von Sand, die in diesen Majorero Siedlungen gefunden werden.

 

PLAYA DE LOS MOLINOS (28.543221,-14.063585): SCHWARZER SAND.

P1010051Dieser Sand ist ziemlich schwer und kann einige Spuren von Olivina enthalten , einem grünlichen Halbedelstein, der mit Sand vulkanischen Ursprungs in Zusammenhang steht. Ein kleines Geheimnis: im Sommer bringt das Meer Tonnen mit goldenem Sand, der den chromatischen Aspekt dieses Strands für ein paar Monate ändert. Der leichtere goldene Sand legt auf den schwereren schwarzen, manchmal wird er auch durchmischt.

 

GRANDES PLAYAS (28.709033,-13.83858): GOLDENER SAND.

GRANDES-PLAYASDer Sand von Corralejo kommt, entgegen dem populären Wissen, nicht aus der Sahara, er ist dagegen marinen Ursprungs und sein beiger Farbton ist typisch für die Dünen von Corralejo. Bei näherem Hinsehen kann man Stückchen verdauter Schalentiere und Muscheln in allen Granulat-Größen erkennen.

 

ESQUINZO NORTE (28.635996,-14.02591): GELBER SAND.

P1010060Die Erosion der Felsen rund um dieses Strand zwischen El Cotillo und Tindaya erzeugt eine wertvolle Art von Sand mit intensiver gelb-oranger Farbe, in drei pyramidenförmigen Dünen, einzigartig auf dieser Insel.

 

 

PLAYA DE LA GUIRRA (28.395393,-13.857345): BRAUNER SAND.

P1010061Der zart-braune Sand des Strandes in El Castillo kann sonst nirgendwo auf Fuerteventura gefunden werden, weil er aus der Sahara importiert wurde, um diesen künstlichen Strand zu bauen.

 

 

PLAYA CHICA (28.493873,-13.862762): GRAUER SAND.

P1010060Dieser sehr feine Sand wirbelt beim geringsten Windstoß auf, ist aus einer hellen grauen Aschfarbe , die dunkler wird, wenn der Sand feucht wird. Anscheinend ist er aus tieferen Meeresgebieten herangeschwemmt. Es ist nicht der einzige Strand mit dieser Farbe, man kann dem gleichen Sand, aber etwas dunkler, am Juan Gomez Strand begegnen, im Süden.

 

VIELFARBIGER SAND.

SOTAVENTO2Da dieser Sand gelbe, schwarze und goldene Körner enthält, sowie Verunreinigungen aus rötlichen, orangen und weißen Muscheln, bietet er einen mehrfarbigen Aspekt. Abhängig vom vorherrschenden Material wird der Sand heller sein (Playas de La Solapa und El Cofete), oder dunkler (Playa de La Pared). Als eine Kuriosität haben die Strände von Sotavento (Süd-Ost) ihren Ursprung an der Barlovento Küste (Nord-West). COFETEDie vorherrschenden Winde tragen den Sand über den Bereich des Isthmus von Jandía, um sich an der Ostküste anzusammeln, wo sie die Strände von Esquinzo, Malnombre, Esmeralda und Butihondo bilden.

 

 

Das Vorhandensein dieser großen Vielfalt von Farben und Texturen im Sand von Fuerteventura gab mir die Idee, meine "Sand-Bilder" zu machen. Durch Waschen, Trocknen und Fixieren dieser Sandarten leuchten sie in meinen Bildern auf natürliche Weise und ohne Zusatz von künstlichen Pigmenten oder Farbstoffen. Ein wirklich 100% Majorero Produkt. Meine Kreationen finden Sie im Shop "Little Canary World" in Puerto del Rosario (Karte D17) erworben werden, sowie im Landhotel "Casa Isaítas" in Pájara. Sie können mich direkt kontaktieren auf:  www.losadarena.blogspot.com

José LOSADA

Die Koordinaten sind von Google Maps.

 

 

Important notice Close me
Please add Spirit of Fuerteventura to your start screen.  It will work like a WebApp. Search in your browsers menu for something like this:
On PC Chrome: Create shortcut
On Mobile: Add to start