Das Geheimnis der guten Partnerschaften

Das Geheimnis der guten Partnerschaften

Unsere Zivilisation hat sich bis heute in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt, im Vergleich zu den alten Zeiten, aber trotzdem sind wir noch auf der Suche nach dem heiligen Gral der guten Partnerschaft. Seit der Zeit der Pharaonen, der griechischen Philosophen und römischen Kaiser, ist die Menschheit durch das Geheimnis der Liebe verwirrt.

Im weltweiten Maßstab aber hat ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Verhaltens eine riesige Entwicklung durchgemacht: die Emanzipation der Frauen und der daraus resultierende Respekt vor ihnen. Diese Entwicklung hob "das schwache Geschlecht" auf das Niveau des Mannes, und ist damit unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Suche nach einer ausgewogenen Partnerschaft. Aber es hat einige Konsequenzen, wie etwa, dass persönliche Freiheit eigene Entscheidungen fordert.

 

Wenn Sie auf die Suche nach einer gut ausgewogenen Partnerschaft gehen, sollten Sie immer damit beginnen, sich selbst besser kennen zu lernen. Obwohl wir alle glücklich sein wollen, werden wir immer unsere Suche nach dem Glück an der gleichen Stelle beginnen: Das eigene Ich und seine tiefsten Gefühle, ob sie positiv oder negativ sind. Wenn Sie aber immer nur mit den eigenen "Themen" kämpfen, wird es ziemlich schwierig sein eine ausgewogene Partnerschaft einzugehen. Diese Themen können auch aus Ihrer Kindheit herrühren, Ihrer Ausbildung, Ihren Erfahrungen und, - last but not least - Ihrem Ich, wir sind alle zu einem gewissen Grad das Ergebnis unseres genetischen Fingerabdrucks. Aber der Mensch wurde mit ein exquisites Werkzeug gesegnet, diesen beherrschenden Einfluss der Gene zu überwinden: das Bewusstsein. Die Menschen haben die Fähigkeit, sich neu zu programmieren und das Bewusstsein ist dabei einer der Eckpfeiler.

In der Regel sind Männer durch ihr Ego beeinflusst, was bedeutet, dass sie ein ziemlich konstantes Gefühl brauchen wichtig zu sein und eine bestimmte Position in einer Gemeinschaft innezuhaben und (sich) zu beweisen, dass sie etwas erreichen können. Man ist sich nicht immer davon bewusst , aber wenn man sich im Innersten analysiert, dann würde man feststellen, dass vieles im Verhalten vom Ego bedingt ist.

Frauen sind im allgemeinen nicht so sehr damit belästigt, etwas für die Gemeinschaft beweisen zu müssen, aber sie haben eben auch ihre eigenen genetischen Anlagen, etwa in der Frage(n), wie sie mit ihren Emotionen umgehen können (im weiteren Emo beschrieben). Sie sind durch ihr Emo bedingt und ringen gelegentlich damit.

Ein unkontrolliertes Ego und Emo wird zu Konfliktsituationen führen, wie in vielen Partnerschaften zu sehen ist.

Es ist absolut nichts falsch entweder durch Ego oder Emo bedingt zu handeln. Nur seien Sie sich dessen in vollem Umfang bewusst bei Ihrer persönlichen Suche nach einer ausgewogenen Partnerschaft, ob mit dem gleichen Partner oder mit einem neuen.

Eine Selbstanalyse kann schmerzhaft sein, wenn Sie mit der Entdeckung der eigenen (unerwarteten) Beschränkungen konfrontiert werden. Aber es ist schlimmer es nicht zu tun und von einer Beziehung in die andere zu stolpern. Wenn Sie sich einmal selbst getroffen haben und Ihre neue Meinung über ihr Selbst akzeptiert haben, dann haben Sie die Voraussetzung, sich wieder selbst zu "programmieren" und in Harmonie mit Ihrer Umwelt zu leben: die andere Person zu sehen als eine Gelegenheit zu lernen.

Ein weiterer Grundstein für ein ausgewogenes Verhältnis ist die Fähigkeit emotionaler Kommunikation. Öffnen Sie Ihr Herz zu Ihrem Partner und zu Ihren echten Freunden. Wenn sie wirklich echt sind, werden sie Ihre Gesten zu schätzen wissen, werden Ihnen ein Stück folgen, und Sie werden ein bisschen Glück in diesem Moment geschaffen haben. Selbst wenn das Thema ein Problem ist dass Sie derzeit stört, oder wenn es geht um unangenehme Emotionen; die Tatsache dass Sie Ihr Herz geöffnet haben wird ein gutes Gefühl erzeugen - während des Gespräches und auch nachher. Emotionale Kommunikation ist nicht nur die Übermittlung von "emotionalen Funken" zwischen einem Liebespaar, aber es ist vor allem ein Gefühl der emotionalen Verbindung zwischen "Seelenverwandten".

Mangel an emotionale Kommunikation wird langfristig eine Partnerschaft töten, unabhängig von der eigentlichen Qualität der Partnerschaft. Die Anstrengungen im Bereich der emotionalen Kommunikation sind minimal im Vergleich zu unseren täglichen Lebens-Anstrengungen. Es ist wie mit einen Ferrari-Motor haben und ihm kein Öl spendieren. Emotionale Kommunikation kann dich eine Menge lehren - über Ihre Partner, aber sicherlich auch durch sie. Analysieren Sie Ihr Verhalten und Ihre Reaktionen - ausgesprochen und unausgesprochen - wenn Sie mit den Worten des Partners konfrontiert werden. Wenn Sie wirklich sich selbst gegenüber ehrlich sind, müssen Sie zugeben, dass zu einem wichtigen Teil ihr Partner ein Spiegel für Sie ist.

Viele Menschen - Männer und Frauen - weil sie sich nicht in Harmonie mit sich selbst sind, sind auf einer ständigen Suche nach Ersatz. Sie täuschen sich selbst mit der Jagd nach "Sektperlen" und wenn nach einer bestimmten Zeit diese "Perlen" in einem neuen Kontakt zerplatzen, sind sie "auf der Suche nach einer neuen Erfahrung." Es ist schade, dass diese Leute keine Zeit darauf verwenden in sich selbst zu schauen. Sie würden die schönste Erfahrung machen.

Gegenseitiger Respekt ist ein weiterer Grundstein für eine ausgewogene Partnerschaft und bedeutet, dass beide Partner die Meinung und die Gefühle des anderen respektieren, unabhängig vom eigenen Gefühl und der eigenen Meinung. Das schafft eine gültige Plattform für die Kommunikation. Es gibt keine Kommunikation in Harmonie ohne Respekt. Auch wenn die Meinungen sehr unterschiedlich sind, oder es schwierige Zeiten in einer Partnerschaft gibt, sollte der gegenseitige Respekt Grundlage dafür sein die Konflikte zu bereinigen - zum Guten oder zum Schlechten. Es könnte die härteste Nuss sein, wenn es schlecht läuft oder wenn wir verletzt worden sind, dass wir uns meistens in unser emotionales Schneckenhaus verkriechen und die Schuld den anderen anlasten. Respekt als Mensch für jemanden zu zeigen der einen verletzt hat, und seine Handlungsweise zu verstehen ist in der Tat eine sehr harte Herausforderung, aber wenn es Ihnen gelingt, werden Sie mit einem Gefühl der inneren Heiterkeit belohnt werden: Serenität.

Es gibt keine Rezepte für "Freude", "Glück", "Wohlbefinden", "Harmonie", weil wir alle verschieden sind und jeder von uns diese Worte anders deutet.

Aber es gibt einen universellen Schlüssel zur Tür in diesen Bereich: die LIEBE.

Michel

 

"Menschen haben es in der Regel so eilig, Partner zu werden, dass sie sich nicht genügend Zeit nehmen, um herauszufinden, ob sie Freunde werden können". (Spirit)

"Verliebtheit ist sich gegenseitig ansehen; wahre Liebe ist der Blick in die gleiche Richtung." (Saint-Exupéry)

„Echte Freundschaft erlaubt dem anderen sich selbst zu sein, ohne Erwartungen oder Rechtfertigungen.

Partnerschaften enden meist, wenn diese beiden Haltungen erscheinen“. (Spirit)

„Ein freies Auge gibt Vision

Ein freier Kopf gibt Weisheit

Ein freier Geist gibt Liebe“ (Unbekannt)

 

 

 

Important notice Close me
Please add Spirit of Fuerteventura to your start screen.  It will work like a WebApp. Search in your browsers menu for something like this:
On PC Chrome: Create shortcut
On Mobile: Add to start